Mit dieser kuscheligen Hose aus Sweatstoff kann der russische Winter kommen. Aufgabe im August erfüllt! Außerdem konnte der Medaillonquilt seiner Bestimmung zugeführt werden und schmückt nun unser Gästezimmer. 

Kaum ist der Medaillonquilt fast fertig, bietet Bernina einen neuen Plan – ein Quilt aus lauter Dreiecken, jeden Monat wird eine neue Methode des Nähens eines Dreiecks vorgestellt, kann ich also noch was lernen. Nummer 1, 15 Dreiecke aus 2 Hälften, war einfach und ist fertig.

Ein sommerliches Wochenende liegt hinter uns. Sonne, Marktbesuch, Großeinkauf (der Kühlschrank war nach dem Urlaub total leer). Außerdem radelten wir durch den Ismailowskij Park, da waren wir nur mal zum Skilaufen. Wir waren positiv überrascht – ein weitläufiges Gelände, ein Teil ist ganz verwildert und überall haben sich die Schaschlykgriller breitgemacht. Auf der anderen Seite ist es eher parkähnlich, schön gepflegt, mit vielen Angeboten für Kinder, einem Teich zum Bootfahren  und natürlich gut zum Walken, muss ich ausprobieren. Zum Schluss ging es noch auf die Baumanninsel zum Entspannen und Lesen.  Am Abend schlürften wir einen Cocktail und lauschten der Musik von Smoking Bird, die spielten spontan auf der Straße vor ein paar Freisitzen bei uns in der Nähe.

Ein zweitägiger Spaziergang mit einer einzelnen Dame führte uns durch Moskaus Zentrum. Und es gibt immer wieder Überraschungen. Das Polytechnische Museum wird rekonstruiert und es geht vorwärts.  Gegenüber von der Hauptsynagoge wurde ein kleiner Park angelegt, vom Iwanowhügel hat man nun einen schönen Blick auf die Synagoge.   Zeretelis Allee der Führer wurde in der Petrowerigskij Gasse eröffnet, von Rjurik bis heute werden alle wichtigen Staatsmänner vertreten sein.