Wochenende

Da es richtig gut geschneit hatte und entsprechend kalt ist, befreiten wir Samstag und Sonntag unser Auto von Eis und Schnee (es nahm einige Zeit in Anspruch …) und fuhren in den Sokolnikipark zum Skilaufen.sk Da ist es nett, wenig Leute unterwegs, schöne Luft und abwechslungsreiche Natur. Gestern waren wir zudem auf Exkursion. Interessantes Thema – Bahnhöfe aus dem Blickwinkel eines Ingenieurs, aber die Führung war sehr schlecht. Zwar wusste der Typ eine ganze Menge, aber er konnte das nicht transportieren. Er hatte seltene Fotos, aber die waren so ungeordnet, viel zu klein oftmals, als dass man was davon gehabt hätte. Es war auch wegen der Gruppengröße schwierig einen Blick drauf zu werfen. Ich fand es aber schön, mal wieder die tollen Gebäude zu betrachten, sie machen schon was her. Wir trafen uns auf dem Platz der drei Bahnhöfe. Dort stehen der Leningrader (das ist der älteste in Moskau),l3 der Jaroslawsker ja3und der Kasaner Bahnhof.kas2 Meist sind das nicht mehr die ersten Gebäude, die schon bald nach ihrer Errichtung zu klein wurden. Der Jaroslawsker Bahnhof hatte früher soger einen beheizten Bahnsteig,kas ist heute eine Wartehalle. Bezaubert hat mich die viele Sowjetsymbolik, janicht nur hier über den Fenstern des Jaroslawskij. Mit dem Bus fuhren wir dann noch zum Weißrussischen b2und Kiewer Bahnhof. k1 Auf dem Weißrussischen wurden wir immerhin zu einem leider nicht mehr intakten Depot geführt. b1Daneben erhebt sich ein schicker Wasserturm. Und ein neues Wort habe ich gelernt – pakgaus, ist nicht typisch russisch.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: