Konstruktivismus

Das ist das Thema, das mich zur Zeit sehr beschäftigt. Ich sauge alles auf, was mir da begegnet. Das Wetter war heute zum Liegenbleiben, aber wir sind aufgestanden und waren unterwegs. Zuerst habe ich meinen gestern bekommenen Gutschein im Stoffladen umgesetzt, das war einfach. Dann haben wir uns konstruktivistische Gebäude im Viertel rund um den Stoffladen angesehen, die Fabrik-Küche des elektrotechnischen Werks Dynamo, in der tausende Menschen versorgt wurden und nicht zu Hause kochen mussten, fabrikkuechediverse Wohnhäuser, sil3den konstruktivistischen SIL-Kulturpalast, sil9hier der Wintergarten, ein öffentlicher Raum mit Bücherregal, sil1 kannten wir ja schon, das Wohnviertel des SIL-Werkes, Hersteller von Lastkraftwagen, Bussen und Limousinen, sildas mitunter eine interessante Fenstergestaltung aufwies.sil4 Der Bahnhof Lisino bietet jetzt nur noch Büros eine Heimat, doch er ist ein Beispiel für die Bahnstationen rund um den Kleinen Eisenbahnring, der jetzt auch für den Passagierverkehr genutzt werden soll.lisino Zum Schluss waren wir im SIL-Palast noch auf dem Artmarket.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: