Radfahren

Nachdem ein heftiges Unwetter am Freitagabend unser geplantes Konzert im Gorkiparkt ausfallen ließ, hatten die Inder gestern mehr Glück mit dem Wetter und sie konnten ihr Sommerfest tschistindim schönen Garten der Botschaft durchführen. Schon am Vormittag war es voll. Wir radelten danach noch ein bisschen durch die Gegend, vorbei an Mietshäusern tschist7 tschist3 tschist2 und Kirchentschist1kir. In der Nähe der indischen Botschaft hörten wir aus einem Fenster Kirchengesänge.tschistk In diesem Haus werden in einer Wohnung (anstelle der Eliaskirche) regelmäßig Gottesdienste durchgeführt. In die ehemalige Kirchetschistk1 zog zu Sowjetzeiten das Museum der Kunst der Völker des Ostens ein, auch heute noch beherbergt es eine Werkstatt des Museums. Der Marktbesuch und leckeres Essen beim Aserbaidschaner rundeten den Tag ab.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: