Urlaub

Unser Sommerurlaub führte uns in diesem Jahr ins winterliche Südafrika. Drei Wochen lang faszinierte uns dieses Land. Einige Stationen: Unser Weg führte uns ausgehend von Johannesburg über Graskop mit seinen leckeren Eierkuchen, den sehenswerten Blyde River Canyon bis in das Timbavati Private Game Reserve. Dort erlebten wir zwei wundervolle Tage und hatten erste intensive Berührungen mit wilden Tieren. Zwei Tage fuhren wir danach selbst durch den Krüger NP, auch toll. Die Big Five konnten wir alle mehrfach entdecken. Anschließend tourten wir durch Swaziland bis nach Durban. Unterwegs nächtigten wir in einem Zuludorf und lernten viel über die Kultur und Lebensweise der Zulus kennen. Wir flogen nach Port Elisabeth und starteten in Richtung Gardenroute, meist am Indischen und später am Atlantischen Ozean entlang. Hier im Süden trafen wir auf Wale, Robben, Pinguine und anderes Getier. Überall begegneten uns freundliche Menschen, die Unterkünfte waren durchweg super, das Essen schmackhaft, natürlich probierten wir Impala, Kudu, Krokodil, Strauß, Warzenschwein und anderes Fleisch und natürlich Fisch aus dem Ozean. Schließlich erreichten wir nach diversen Kaps und leckeren Weinverkostungen im Weinland das lebendige Kapstadt mit seinem beeindruckenden Tafelberg.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: