Wochenende

Endlich mal wieder ein schönes Wochenende in Moskau! Nach einem türkischen Abend am Freitag mit Olga (besonders die türkischen Vorspeisen haben es uns angetan, die sind ja auch nicht so schwer selbst zu machen) begannen wir ganz vorsichtig wieder mit unserem Lauftraining. Ein Spaziergang führte uns dann auf die Warwarkastraße. Von der Moskwa aus hatten wir einen guten Blick auf die Baustelle, war3hier soll ein großer Park mit verschiedenen Landschaften entstehen. Auf der Warwarka wurden inzwischen alle Kirchen restauriert. war2warwar1Auch den kleinen Kirchenladen, in dem es verführerisch duftende Gebäckstücke gibt, haben wir endlich gefunden. Am frühen Nachmittag machten wir uns auf den Weg zum ehemaligen Anwesen der Familie Subov. In der schönen Villa fand ein kleines, aber feines Konzert statt. Harfe und Flöte, dazu das laute Trillern von Kanarienvögeln, war sehr nett.subov Gestern erkundeten wir ein neues Moskauer Einkaufszentrum, riesig,chod1 mit einem Riesen-Auchan, der gut sortiert ist. Von hier aus hatten wir einen guten Blick auf die Architektur auf dem Chodynskoje Feld. chod Laufen und Tanzen sorgten für die sportliche Komponente.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: