Fedoskino

Heute löste ich meinen Tombola-Gewinn auf dem Sommerfest der Deutschen Gruppe ein und machte mir mit Olga einen schönen Tag – wir fuhren nach Fedoskino in die Lackschatullenfabrik. Wir besichtigten die Produktion – unglaublich, unter welchen Bedingungen fedosk2 (hier die “Fritteuse”, in die die Rohlinge aus Pappmaché eingetaucht werden) die Frauen und Männer solch schöne Dinge herstellen. Nach der Grundierung kann gemalt werden, SAM_0398mehrere Schichten sind erforderlich. Gearbeitet wird, neben Ölfarbe, auch mit Perlmutt und Blattgold. Dann wird gebrannt, lackiert, poliert. SAM_0399 Insgesamt ein sehr aufwändiger Prozess, der glatt ein halbes Jahr dauern kann. Nach der Führung versuchten wir uns auch an der Malerei – der Lack fehlt noch.     fedosk

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: