Sotschi

Drei Tage testeten wir das Skifahren in Sotschi – die Vorteile liegen klar auf der Hand – Sotschi ist mit zwei Stunden Flugzeit von Moskau aus gut und schnell zu erreichen und auch vom Flughafen aus ist man in vierzig Minuten in Gorki Gorod. Dort befinden sich auf zwei Levels Hotels aller Kategorien, vom Drei-Sterne- Appartement-Hotel bis zum Fünf-Sterne Mariott mit angeschlossenem Casino. Die Infrastruktur ist recht gut entwickelt – es gibt genügend Restaurants unterschiedlicher Küchen und Preislage, ein Einkaufszentrum, Supermärkte, außerdem ein Kino, Schwimmbad, Bowlingbahn … Die Liftstation ist zu Fuß gut erreichbar. Die Architektur ist etwas gewöhnungsbedürftig,sotschi allerdings hat man versucht, mit der Schaffung von Hofsituationen etwas Gemütlichkeit zu erzeugen. Leider ist so manches schlampig gebaut, Platten fallen schon ab (das steh alles erst seit vier Jahren!), das Pflaster klappert unter den Füßen, die Nässe steigt nach oben usw. Schade. Doch überall begegneten wir freundlichen Servicekräften. Gestört hat etwas die durchweg vorhandene laute Musik, an den Liftstationen, aus den Lautsprechern auf dem Lift, im Ort selbst. Die Pisten selbst sind ganz gut in Schuss, vor allem oben, wo es kälter ist.sotschi1 Und wenn die Sonne scheint, hat man eine tolle Aussicht auf den Kaukasus.%d0%ba%d1%80%d0%b0%d1%81%d0%bd%d0%b0%d1%8f-%d0%bf%d0%be%d0%bb%d1%8f%d0%bd%d0%b0 Insgesamt gesehen – drei Tage Sotschi ist durchaus eine Alternative.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: