Shardja

Eine Woche verbrachten wir im konservativsten Emirat, ohne kurzes Röckchen, ohne Händchenhalten, ohne Alkohol. Im Hotel und am Hotelstrand sah man das Kleidungsthema nicht so eng, aber trocken blieben wir die ganze Zeit, hat uns sicher nicht geschadet. Drei Tage lagen wir faul am Strand und drei Tage waren wir aktiv unterwegs, um die Stadt, den Fischmarkt und andere Märkte zu erkunden. Nach fünf Monaten Moskauer Winter haben wir die Sonne, Wärme und das Meer genossen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: